Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Die Fallzahlen der Corona-Virus-Infektion nehmen weiterhin eine rasante Entwicklung, besonders in der Region um Freiburg und dem ganzen Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald. Das Gesundheitsamt rechnet mit einer weiteren Zunahme, auch der unerkannten Infektionen.

Das Land Baden-Württemberg musste weitere eingreifende Maßnahmen durch Verordnung erlassen. In jedem Bereich und bei jedem Einzelnen sind schon jetzt die Konsequenzen durch erhebliche Einschränkungen spürbar.

Die Strategie in Deutschland und auch hier bei uns vor Ort ist es, Infektionsketten zu unterbrechen sowie keine weiteren Kontaktpersonen zu identifizieren - wir werden diesem Stresstest gemeinsam entgegentreten und gemeinsam die Pandemie entschleunigen und durchstehen!

Das Hauptanliegen unserer Gemeinschaft muss es sein, uns selbst und unsere Mitmenschen, besonders die älteren und schwächeren, bestmöglich vor einer unkontrollierten Infektion zu schützen. Wir setzen weiter vor allem auf die Vernunft des Einzelnen und die Solidarität aller Oberriederinnen und Oberrieder!

Beachten Sie auch unsere ortsbezogenen Kurzmeldungen und gebündelten weiteren Informationen und geben diese gerne in Ihren Netzwerken weiter.

Ihr
Bürgermeister Klaus Vosberg

aktuelle Verordnungen und Allgemeinverfügungen

Hinweis:
Mit der Änderung der Rechtsverordnung durch die Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus ist eine weitere Einzelverfügung durch die Gemeinde Oberried nicht zusätzlich erforderlich.
Neue Fassung der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2

Die Landesregierung hat ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die neuen Regelungen gelten ab Sonntag, den 29. März 2020.

Weitere Informationen

Hinweise zur Selbstisolation und Kontaktformular Gesundheitsamt

Das Robert-Koch-Institut empfiehlt bei stark erhöhten Fallzahlen eine koordinierte Selbstisolation der Betroffenen. Das Gesundheitsamt bittet deshalb darum, dass dies von der Bevölkerung im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und der Stadt Freiburg umgesetzt wird. Das Gesundheitsamt kann bei den aktuell schnell steigenden Infektionszahlen eine zeitnahe Kontaktaufnahme zu den mit positivem Laborbefund bestätigten Coronavirus-Erkrankten nicht in jedem Fall sicherstellen.

Es steht ab sofort für Personen, die laborbestätigt positiv auf Corona getestet wurden ein Kontaktformular auf der Internetseite des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald zur Verfügung.

Das Kontaktformular dient dazu, dass das Gesundheitsamt die wesentlichen Informationen des betroffenen Personenkreises vorab erhält.

Diese Personen sollen sich selbst isolieren.

Eine notwendige medizinische Behandlung erfolgt je nach Schwere der Erkrankung in Rücksprache mit dem Hausarzt entweder ambulant oder stationär.

(Quelle: Landkreis Breisgau Hochschwarzwald)

Corona-Infotelefon beim Gesundheitsamt - Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald

Corona-Informationstelefon

Es gilt ab sofort die 0761 2187-3003 (Montag bis Freitag)

Auskunftszeiten zwischen 08:00 und 16:00 Uhr

Hotline des Landesgesundheitsamtes

Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger

Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet.

Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter montags bis sonntags zwischen 9 und 18 Uhr telefonisch unter 0711 904-39555

Merkblätter

wichtigste Links zu Detailinformationen